Der heilige Gral – die Trekking Ausrüstung. Teilweise spalten sich die Lager so sehr, dass man ganze Urlaube mit seinem Partner darüber diskutieren könnte, ob das Mehrgewicht des Rucksacks der Firma XY, den größeren Komfort wert ist oder eben nicht. Insgesamt gilt zu beachten, dass Du in Situationen geraten wirst, in denen Dir Deine Trekking Ausrüstung das Leben retten kann.

Sind wir doch mal ehrlich, was gibt es schöneres als bei der Vorbereitung auf die Trekkingreise Testberichte zu studieren, Erfahrungen in den Foren zu recherchieren und neue Produkte zu testen?
Am besten gehst Du dabei aber systematisch vor

So wählst Du die richtige Ausrüstung für eine tour aus:

 

1. Informiere Dich über die Gegebenheiten an Deinem Reiseziel. 

 

2. Mach Dir Gedanken, was Du noch brauchen könntest bzw. was Du schon hast (Ausrüstung überprüfen!)

 

3. Schreibe eine Liste, mit (wirklich!) allen Gegenständen, die Du beim Trekking brauchen wirst, ein Griff für den Topf o.ä ist schnell vergessen.

4. Durchforste online Foren, Testberichte, Videos etc. nach den geeigneten Produkten. Nicht vergessen: Falls Du Outdoorläden in der Umgehung hast, nichts wie hin! Die Erfahrung der Verkäufer ist immens und Du kannst alles vor Ort anprobieren.

 

5. Je früher Du anfängst, desto früher kannst Du auch nach Schnäppchen suchen, denn in der Outdoor-Branche gibt es saftige Rabatte.

 

6.Hast Du alle Produkte? Super. Wiege Deine Trekking Ausrüstung und notieren das Gewicht jedes Gegenstandes. Daumenregel: Je länger Du unterwegs bist, desto akribischer solltest Du sein.

 

8. Alle Punkte abgegrast? Sehr schön, jetzt geht es ans packen des Rucksacks, ordne jedem Gegenstand einen festen Platz in deinem zu. Es wird Momente beim Trekking geben, in denen Du blind wissen musst, wo sich was befindet.

 

9. WICHTIG!

Denke an Deine Erste-Hilfe-Ausrüstung und lerne den richtigen Umgang damit. (Bspw. wie gehe ich vor, wenn ich mir meinen Knöchel breche? Welcher Verband kommt auf eine große, offene Wunde) Auch wenn Du nur kurz unterwegs bist, nimm  immer Deine Erste-Hilfe-Ausrüstung mit, um Dein eigenes und das Leben anderer zu retten!

 

10. Alles erledigt? Glückwunsch – Deine Ausrüstung steht!

Hinterlasse einen Kommentar